Schule Rüti

Covid-19

Unterricht und Schutzkonzepte
Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 8. Juli 2020 beschlossen, dass im Schuljahr 2020/21 grundsätzlich im Vollbetrieb unterrichtet wird. Die Schutz- und Hygienemassnahmen sind soweit als möglich umzusetzen und jede Schule verfügt über ein Schutzkonzept. Bei einer Veränderung der epidemiologischen Lage kann die Bildungsdirektion nach Rücksprache mit der Gesundheitsdirektion weitergehende Massnahmen festlegen.
   Schutzkonzept Schule Rüti
   Schutzkonzept Tagesstrukturen
   Quarantäne-Massnahmen für Kontaktpersonen

Eine Aktualisierung der Schutzkonzepte der Schule Rüti aufgrund des Bundesratsentscheids vom 8. September 2021 erfolgt, sobald das Volksschulamt bezüglich der Umsetzung an den Volksschulen informiert hat.

Turnhallen und weitere öffentlich genutzte schuleigene Liegenschaften

Die Turnhallen und weiteren Räumlichkeiten der Schule Rüti sowie die Schwimmhalle Widacher dürfen durch die Vereine und Organisationen unter Beachtung der jeweiligen Covid-19-Vorgaben, genutzt werden.

Das „Öffentliche Schwimmen“ in der Schwimmhalle Widacher ist ab Montag, 13. September 2021, für die Bevölkerung nicht mehr möglich.

   Schutzkonzept Anlagen

Eltern-Information zu freiwilligen repetitiven Testungen an der Schule Rüti
Am 22. April 2021 erhielten alle Eltern und Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern der Schule Rüti ein Eltern-Informationsschreiben unseres Schulpflegepräsidenten zum Thema ‘Freiwillige repetitive Testungen an der Schule Rüti‘.

   Hier finden Sie das Informationsschreiben zu den freiwilligen repetitiven Testungen

Information Covid-19 / 29. März 2021
Covid-19; Reihentestung in der Schuleinheit Oberdorf gemäss Anordnung des Kantonsärztlichen Dienstes

Die Reihentestung der Schuleinheit Oberdorf konnte am Freitag, 26. März 2021, erfolgreich durchgeführt werden.
Insgesamt wurden 459 Tests mit Schülerinnen und Schülern aus 21 Klassen, Lehrpersonen sowie Mitarbeitenden des erweiterten Unterrichtsbetriebes durchgeführt.
Alle Lehrpersonen und Mitarbeitenden sind negativ getestet worden.
Von den Schülerinnen und Schülern wurden sieben positiv getestet. Für diese Kinder wurde die Isolation verordnet. Sie werden in sechs verschiedenen Klassen der Schulhäuser Eschenmatt, Schlossberg und Ferrach unterrichtet. Es musste lediglich eine Klasse des Schulhauses Schlossberg in Quarantäne geschickt werden. Für alle anderen 20 Klassen konnte der Unterricht am Montag, 29. März 2021, gemäss Stundenplan fortgesetzt werden.

Quarantäne- oder Isolationsbestimmungen und deren Dauer für Personen oder Klassen werden durch die zuständigen kantonalen Stellen erlassen und liegen nicht in der Verantwortung der Schule.

Weiterführende Informationen
Die Schule Rüti hält sich in Bezug auf Massnahmen und Verhaltensregeln zum Schutz vor dem Coronavirus an die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) sowie des Volksschulamtes des Kantons Zürich (VSA).

Untenstehend finden Sie Links zu weiteren Informationen.