Schule Rüti

Schulordnung der Sekundarschule Rüti

Im Schulhaus

  • Beim Gongzeichen zum Unterrichtsbeginn musst du an deinem Platz im Schulzimmer sitzen. Sei leise in den Schulgängen während den Schulstunden.
  • Renne und raufe nicht, spiele nicht mit Bällen und setze dich nicht auf die Gesimse.
  • Mit den Kickboards, Skatebords, Inlineskates oder ähnlichen Sportgeräten darf im Schulhaus nicht gefahren werden.
  • Auf dem ganzen Schulareal darfst du nicht rauchen und in den Schulzimmern, Spezialräumen und Turnhallen keinen Kaugummi kauen.
  • Essen und Trinken ist nur in den Eingangshallen gestattet. In Ausnahmefällen kann es die Lehrperson im Schulzimmer erlauben.
  • Trage beim Turnunterricht Schuhe, die auf dem Hallenboden keine Streifen hinterlassen und die du nicht im Freien trägst.
  • SchülerInnenhandys und andere private elektronische Geräte müssen auf dem ganzen Schulareal jederzeit ausgeschaltet und dürfen nicht sichtbar sein. Falls sich SchülerInnen nicht an diese Regelung halten, werden deren Geräte während drei Wochentagen eingezogen.
Handys und elektronische Geräte
Handys und andere private elektronische Geräte von Schülerinnen und Schülern müssen auf dem ganzen Schulareal jederzeit ausgeschaltet und dürfen nicht sichtbar sein. Falls sich Schülerinnen und Schüler nicht an diese Regelung halten, werden deren Geräte während drei Wochentagen eingezogen.
In der Schule soll eine Bekleidung getragen werden, die sich nicht störend auf den Unterricht auswirkt und die das sittliche Empfinden nicht verletzt.

Dresscode
In der Schule soll eine Bekleidung getragen werden, die sich nicht störend auf den Unterricht auswirkt und die das sittliche Empfinden nicht verletzt.

Für SchülerInnen, die sich nicht an die Kleiderregeln der Sekundarschule halten, gelten folgende Massnahmen:
  • Sie werden darauf aufmerksam gemacht, dass ihre Kleidung nicht den Regeln entspricht und aufgefordert, beim nächsten Schulbesuch in anderer (angemessener) Kleidung zu erscheinen.
  • Im Wiederholungsfall erhalten sie auf der Schulverwaltung auf Anordnung der Lehrkraft ein entsprechendes Kleidungsstück (Longshirt oder Trainerhose); die Eltern werden brieflich benachrichtigt.

Um das Schulhaus

  • Du kannst Ball spielen, aber nicht so, dass der Schulbetrieb gestört wird.
  • Die Gartenanlagen werden liebevoll gepflegt. Trage Sorge dazu.
  • Das Schneeballwerfen gegen die Gebäude und davon weg ist nicht gestattet.
  • Abfall gehört in die dafür vorgesehenen Körbe.

Pausen

  • Während den grossen Pausen am Vormittag und Nachmittag gehst du ins Freie. Bei spezieller Witterung wird der Aufenthalt im Zentrum und in den Eingangshallen Schanz und Egg erlaubt. Der Znüni darf im Parterre Zentrum in den beiden Eingangshallen eingenommen werden.
  • Während den Pausen darfst du das Pausenareal nicht verlassen
  • Am Ende der Pause, beim ersten Läuten, begibst du dich ins Schulzimmer. Beim zweiten Läuten musst du an deinem Platz sitzen.
  • Die 5-Minuten-Unterbrüche zwischen den Lektionen sind keine Pausen.

Schulweg

  • Die Veloeinstellplätze müssen benützt werden.
  • Mofas dürfen nur auf den für sie vorgesehenen Parkplätzen abgestellt werden. Lass die Hände von fremden Velos und Mofas.
  • Beachte auf dem Schulweg die Verkehrsregeln.

Diverses

  • Hast du etwas gefunden oder verloren? - Kontaktiere den Hauswart während seiner Arbeitszeit.
  • Ist etwas beschädigt worden? - Melde es dem Hauswart oder der Klassenlehrkraft.
  • Auf den Boden und an die Wand spucken unterlassen wir.

Wichtig

  • Das ganze Schulareal ist für den privaten Autoverkehr gesperrt. Dem Besucher stehen die öffentlichen, gebührenpflichtigen Parkplätze bei der Zufahrtsstrasse zur Badi Rüti zur Verfügung.
  • Die Einfahrt von der Spitalstrasse zum Sekundarschulhaus ist mit einem Fahrverbot versehen.